Erich Meyer

Biography

Posters, publicity, book covers, trademarks. Born 29 October 1898 in Offenbach a.M. Trained initially as architect at Darmstadt Technische Hochschule, then as student of Ludwig Enders in the Fachklasse für Gebrauchsgraphik at the Offenbach Kunstgewerbeschule. 1925: invited by Paul Renner to teach at the Frankfurt Kunstgewerbeschule; after Renner left, he taught there for another five years before freelancing. Living in Offenbach in 1935. Meyer designed the enormously popular black-letter typeface Tannenberg (1934, Stempel), and Woellmer-Fraktur (by 1937). Meyer later became director of the Museum für Kunst und Gewerbe, Hamburg.

Writings by

  • Zur neuaufstellung des Museum für Kunst und Gewerbe (from the Jahrbuch der Hamburger Kunstsammlungen), Hamburg: Museum für Kunst und Gewerbe, 1959
  • Mittelalterliche Bronzen, Hamburg: Museum für Kunst und Gewerbe, 1960.

Writings about

  • note on Tannenberg, Gebrauchsgraphik (International Advertising Art), Berlin: Phönix Illustrationsdruck und Verlag GmbH (later: ‘Gebrauchsgraphik’ Druck und Verlag GmbH), 1933-71. Published from Munich from 1950., May 1934, p. 66
  • note on Tannenberg, Archiv für Buchgewerbe und Gebrauchsgraphik, Leipzig: Deutsche Buchgewerbeverein., June 1934, p. 362
  • note on Tannenburg, Gebrauchsgraphik (International Advertising Art), Berlin: Phönix Illustrationsdruck und Verlag GmbH (later: ‘Gebrauchsgraphik’ Druck und Verlag GmbH), 1933-71. Published from Munich from 1950., June 1935, p. 66
  • Werner Gramberg and others, Festschrift für Erich Meyer zum sechzigsten Geburtstag, 29. Oktober 1957, Hamburg: Museum für Kunst und Gewerbe, 1959
  • Lise Lotte Möller, Ausgewählte Werke, Hamburg: Museum für Kunst und Gewerbe, 1964
  • showing of Tannenberg, JA, 2000.
  • note on Woellmer-Fraktur, Archiv für Buchgewerbe und Gebrauchsgraphik, Leipzig: Deutsche Buchgewerbeverein., 1937, p. 226
  • Rudolf Wolf, ‘Erich Meyer, Offenbach’, Gebrauchsgraphik (International Advertising Art), Berlin: Phönix Illustrationsdruck und Verlag GmbH (later: ‘Gebrauchsgraphik’ Druck und Verlag GmbH), 1933-71. Published from Munich from 1950., June 1935, pp. 38-43
  • Emil Wetzig, ‘Das Schriftgestalten und Schriftschaffen der deutschen Giessereien seit 1933’, Archiv für Buchgewerbe und Gebrauchsgraphik, Leipzig: Deutsche Buchgewerbeverein., Dec. 1935, pp. 602-16
  • note on Tannenberg, Gebrauchsgraphik (International Advertising Art), Berlin: Phönix Illustrationsdruck und Verlag GmbH (later: ‘Gebrauchsgraphik’ Druck und Verlag GmbH), 1933-71. Published from Munich from 1950., May 1938, p. 63