Johannes Boehland

Biography

Type designer, book covers, trademarks, stamps, lettering. Born Johannes Ludwig Richard Boehland 16 April 1903 in Berlin-Schöneburg. 1920-26: studied at Berlin Staatliche Kunstgewerbemuseum and Vereinigte Staatsschulen für freie und angewandte Kunst, where his teachers included O.H.W. Hadank and B.E. Scherz, then with Emil Rudolf Weiss at the Staatliche Unterrichtsanstalt des Kunstgewerbemuseumsschule. 1926-9: designer at the Berlin State Porcelain Factory. 1929: taught at Berlin Städtische Kunstgewerbe- und Handwerkerschule. 1931-c39: taught at Berlin Meisterschule für Graphik und Buchgewerbe. 1932: created Olympia Bell. 1935: taught at the Berlin Höhere Graphischen Fachschule (Technical High School of Graphic Art); by 1937 he was also teaching at the Höhere Reichswerbeschule (College of Advertising) where he and the students of his lettering class received much publicity. 1945-8: taught at the Berlin Hochschule für Bildenden Künste. 1951: taught at Wiesbaden Werkkunstschule. 1953-64: illustrated books for numerous publishers. 1954: lecturer at Berlin Meisterschule. c1955-?: Designed the covers of the journal Archiv für Druck und Papier. 1935-64: designed for numerous publishers including Brockhaus, Engelhorn, Suhrkamp. Designed the typeface Balzac (1951, Stempel). Died 5 September 1964 in Berlin.

Writings by

    ‘Schriftschreiben/Schriftzeichnen/Satzschrift’, Archiv für Druck und Papier, 1955-65; then Archiv für Drucktechnik, 1965-7; then Druck, 1968-73. , 1965, 1, pp. 79-114.
  • Fraktur, Berlin/Leipzig: Heintze & Blanckertz, c1937
  • ‘Grundzüge in der neuen Schrift- und Buchkunst’, Das Buchgewerbe, 1947, v. 12, pp. 310-11, 313
  • ‘Steiner-Prag’ (50 th birthday), Gebrauchsgraphik (International Advertising Art), Berlin: Phönix Illustrationsdruck und Verlag GmbH (later: ‘Gebrauchsgraphik’ Druck und Verlag GmbH), 1933-71. Published from Munich from 1950., Feb. 1931, p. 69
  • ‘The limitless field of writing’ (lettering), Archiv für Druck und Papier, 1955-65; then Archiv für Drucktechnik, 1965-7; then Druck, 1968-73. , 1956, pp. 115-18
  • ‘Eric Gill. Meister der Schriftkunst’, Archiv für Druck und Papier, 1955-65; then Archiv für Drucktechnik, 1965-7; then Druck, 1968-73. , 1961, pp. 355-8

Writings about

    1925-37: work shown in Heinrich Wieynck, ‘Schreibkunst’, Gebrauchsgraphik (International Advertising Art), Berlin: Phönix Illustrationsdruck und Verlag GmbH (later: ‘Gebrauchsgraphik’ Druck und Verlag GmbH), 1933-71. Published from Munich from 1950., 1925, v. 1, pp. 49-76 H.K. Frenzel, ‘German posters of 1927’, Gebrauchsgraphik (International Advertising Art), Berlin: Phönix Illustrationsdruck und Verlag GmbH (later: ‘Gebrauchsgraphik’ Druck und Verlag GmbH), 1933-71. Published from Munich from 1950., 1928, v. 2, pp. 31-59 Eberhard Hölscher, ‘Porcelain and commercial art’, Gebrauchsgraphik (International Advertising Art), Berlin: Phönix Illustrationsdruck und Verlag GmbH (later: ‘Gebrauchsgraphik’ Druck und Verlag GmbH), 1933-71. Published from Munich from 1950., 1929, v. 12, pp. 34-40
  • E. Hölscher, ‘Johannes Boehland’, Exlibris, 1933, pp. 37-41
  • note and showing of Balzac, Graphische Woche, 20 April 1953, p. 234
  • ‘Competition for a cover design for the “Gebrauchsgraphik”’, Gebrauchsgraphik (International Advertising Art), Berlin: Phönix Illustrationsdruck und Verlag GmbH (later: ‘Gebrauchsgraphik’ Druck und Verlag GmbH), 1933-71. Published from Munich from 1950., June 1931, pp. 50-57
  • Julius Zeitler, ‘Frakturausstellung in Schriftmuseum Rudolf Blanckertz (Berlin)’, Archiv für Buchgewerbe und Gebrauchsgraphik, Leipzig: Deutsche Buchgewerbeverein., Jan. 1934, pp. 23-4
  • E. Hölscher, ‘Der Graphiker Johannes Boehland’, Philobiblon, June 1934, supplement
  • ‘Ausstellung Johannes Boehland’, Deutscher Drucker, May 1938, p. 386
  • Fritz Hellwag, Johannes Boehland. ( monograph ), Berlin/Leipzig: Heintze & Blanckertz, 1938
  • ‘Johannes Boehland’ (report of an exhibition), Die Weltkunst, 14 May 1939, p. 2
  • Martin Kautzsch, ‘Neue kirchliche Graphik am Wendepunkt’, Die zeitgemässe Schrift, Berlin/Leipzig: Verlag für Schriftkunde Heintze & Blanckertz., Jan. 1935, pp. 2-9
  • H.K. Frenzel, ‘The Xith Olympiad, Berlin, 1936. Sporting and advertising graphic art’, Gebrauchsgraphik (International Advertising Art), Berlin: Phönix Illustrationsdruck und Verlag GmbH (later: ‘Gebrauchsgraphik’ Druck und Verlag GmbH), 1933-71. Published from Munich from 1950., July 1936, pp. 2-17 (esp. p. 7 (design for the Olympic Bell)
  • E. Hölscher, ‘Lettering in connection with the Olympic Games of 1936’, Die zeitgemässe Schrift, Berlin/Leipzig: Verlag für Schriftkunde Heintze & Blanckertz., July, pp. 35-45
  • Walter Hofmann, ‘Artist and printing composition’ (letterheads), Archiv für Buchgewerbe und Gebrauchsgraphik, Leipzig: Deutsche Buchgewerbeverein., Oct. 1937, pp. 386-98, esp. p. 396
  • Franz Hönig, ‘Der Maler, Graphiker und Lehrer Johannes Boehland’, Archiv für Buchgewerbe und Gebrauchsgraphik, Leipzig: Deutsche Buchgewerbeverein., April 1938, pp. 123-8 (review of Schriftmuseum exhibition)
  • note on Johannes Boehland (monograph), Archiv für Buchgewerbe und Gebrauchsgraphik, Leipzig: Deutsche Buchgewerbeverein., Dec. 1938, p. 538
  • Archiv für Buchgewerbe und Gebrauchsgraphik, Leipzig: Deutsche Buchgewerbeverein., 1939, p. 639 (Olympics logo, 1936)
  • Bruno Werner, ‘Architekturzeichnungen von Johannes Boehland’, Die zeitgemässe Schrift, Berlin/Leipzig: Verlag für Schriftkunde Heintze & Blanckertz., July 1941
  • showing of Balzac, Gebrauchsgraphik (International Advertising Art), Berlin: Phönix Illustrationsdruck und Verlag GmbH (later: ‘Gebrauchsgraphik’ Druck und Verlag GmbH), 1933-71. Published from Munich from 1950., Feb. 1952, p. 58
  • Alfred Finsterer (ed.), Hoffmanns Schriftatlas, Stuttgart: Verlag Julius Hoffmann, 1952., 1952, pp. 76, 82
  • A. Sandtner, ‘Johannes Boehland – Schrift und Graphik’, Graphik, v. 10, 1957, pp. 30-33
  • GKS, 1963, p. 255
  • Pfäfflin, 1986
  • Archiv für Druck und Papier, 1955-65; then Archiv für Drucktechnik, 1965-7; then Druck, 1968-73. , 1956, 2, covers iii and iv (lettering)
  • ‘Das Alphabet des Monats’ (Balzac), Typographische (or Typografische) Monatsblätter (journal), St Gallen: 1952-93, Zurich: 1994-present., Feb. 1957, pp. 70-71
  • ‘Johannes Boehland’ (obituary), Archiv für Druck und Papier, 1955-65; then Archiv für Drucktechnik, 1965-7; then Druck, 1968-73. , 1964/3, p. 328
  • memorial section (photo, sketches, lettered text), Archiv für Druck und Papier, 1955-65; then Archiv für Drucktechnik, 1965-7; then Druck, 1968-73. , 1965/1, pp. 79-114 (photo p. 79)
  • Allgemeines Künstlerlexikon, Munich/Leipzig: K.G. Saur Verlag, 1990-., 1996
  • Traugott Schalcher, ‘Johannes Boehland / Werbegraphiker, Buchgraphiker’, Gebrauchsgraphik (International Advertising Art), Berlin: Phönix Illustrationsdruck und Verlag GmbH (later: ‘Gebrauchsgraphik’ Druck und Verlag GmbH), 1933-71. Published from Munich from 1950., 1929, v. 4, pp. 19-26
  • Julius Zeitler, ‘Ausstellung Goethe in der Schriftkunst’, Die zeitgemässe Schrift, Berlin/Leipzig: Verlag für Schriftkunde Heintze & Blanckertz., Jan. 1933, pp. 5-11, esp. p. 10
  • ‘H.B.’, report on Philobiblon’s supplement devoted to JB, Archiv für Buchgewerbe und Gebrauchsgraphik, Leipzig: Deutsche Buchgewerbeverein., July 1934, p. 421
  • Walter von Zur Westen, ‘Die Schrift in der Gelegenheitsgraphik’, Die zeitgemässe Schrift, Berlin/Leipzig: Verlag für Schriftkunde Heintze & Blanckertz., July 1934, pp. 7-23, esp. pp. 19, 21
  • ‘Packets’, Gebrauchsgraphik (International Advertising Art), Berlin: Phönix Illustrationsdruck und Verlag GmbH (later: ‘Gebrauchsgraphik’ Druck und Verlag GmbH), 1933-71. Published from Munich from 1950., Sept. 1935, pp. 44-7 (work of Boehland’s students at the Berlin Höheren Graphischen Fachschule)
  • E. Hölscher, ‘Johannes Boehland’, Gebrauchsgraphik (International Advertising Art), Berlin: Phönix Illustrationsdruck und Verlag GmbH (later: ‘Gebrauchsgraphik’ Druck und Verlag GmbH), 1933-71. Published from Munich from 1950., Aug. 1937, pp. 2-9
  • 1938-present: ‘Schule der Reichshauptstadt für das graphische Gewerbe – Schriftklasse Johannes Boehland’ (lettering class), Die zeitgemässe Schrift, Berlin/Leipzig: Verlag für Schriftkunde Heintze & Blanckertz., April 1938, pp. 2-15
  • E. Hölscher, ‘Zur Gestaltung der Antiqua mit Beispielen Hiero Rhode, Johannes Boehland und Hans Kühne’, Die zeitgemässe Schrift, Berlin/Leipzig: Verlag für Schriftkunde Heintze & Blanckertz., Oct. 1942
  • E. Hölscher, ‘Time-tables for German omnibuses’, Gebrauchsgraphik (International Advertising Art), Berlin: Phönix Illustrationsdruck und Verlag GmbH (later: ‘Gebrauchsgraphik’ Druck und Verlag GmbH), 1933-71. Published from Munich from 1950., Oct. 1954, pp. 46-7
  • Fritz Genzmer, ‘The creative work of contemporary lettering artists. Johannes Boehland’, Archiv für Druck und Papier, 1955-65; then Archiv für Drucktechnik, 1965-7; then Druck, 1968-73. , 1956, 2, pp. 119-48
  • ‘Johannes Boehland im Gutenberg-Museum’, Archiv für Druck und Papier, 1955-65; then Archiv für Drucktechnik, 1965-7; then Druck, 1968-73. , 1963/4, p. 436
  • Friedrich Friedl, Nicolaus Ott, Bernard Stein, Typography – when/who/how, Cologne: Könemann Verlagsgesellschaft mbH, 1998., 1998.

Exhibitions

  • Schriftmuseum Blanckertz, Berlin, Nov. 1933-Feb. 1934 and 1938
  • Galerie Heyde, Berlin, 1939
  • Berlin, 1959
  • Mainz, 1963
  • Wiesbaden, 1965.